Fiat
Märkte
Spot
Futures
Finanzen
Aktion
Mehr
Anfängerbereich
Anmelden
CoinEx-Akademie

Was sind Krypto-Token?

2023-05-08 09:03:53

Was ist ein Token?

Ein Token ist eine Sache oder ein Symbol, das als sichtbare oder greifbare Darstellung einer Tatsache, einer Eigenschaft oder eines Gefühls dient. Ein Token kann zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen verwendet werden. Token werden in der Regel als Geschenk oder im Rahmen einer Kampagne verteilt. Kryptowährungs-Token sind eine Art von Kryptowährung, die von jedermann ohne großes technologisches Wissen oder Erfahrung entwickelt werden kann. Token werden auf bestehenden Blockchains entwickelt. Ethereum ist die erste Blockchain, die Token entwickelt, die auf dem sogenannten ERC20-Standard basieren. Mittlerweile gibt es zahlreiche Blockchains, auf denen Token auf Basis von Blockchain-Standards erstellt werden können. Beispiele für diese Standards zur Entwicklung von Token sind ERC20, ERC721, ERC1155, BEP20, BEP2, BEP721 und viele andere Blockchains. Heute gibt es mehr als 19.000 Kryptowährungs-Token.

Kryptowährungsmünzen

Kryptowährungs-Token werden zwar häufig zur Kapitalbeschaffung für Crowdfunding verwendet, können aber auch in anderen Situationen eingesetzt werden. In der Regel wird ein Initial Coin Offering (ICO) verwendet, um diese Token herzustellen, zu vertreiben, zu verkaufen und in Umlauf zu bringen. Der Verkauf von Token erfolgt über ein Initial Coin Offering. Das Initial Coin Offering ist der Wert dieser Token, der bei der Einführung festgelegt und an eine exklusive Anzahl von Investoren verkauft wird. Unternehmen, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen und versuchen, Kapital für die Entwicklung von Token zu beschaffen. Diese Token können von Investoren gekauft werden, die ein Interesse an dem Unternehmen haben. Kryptowährungs-Token können für viele Dinge (Produkte) verwendet werden, sowohl physisch als auch digital, z. B. für Kunst, Musik, Immobilien und buchstäblich alles. Der Wert dieser Token kann dem Wert des Gegenstandes, den sie repräsentieren, entsprechen oder nicht. Anleger können diese Token halten, um ihren Anteil am Kryptowährungsunternehmen zu repräsentieren oder für kommerzielle Zwecke wie den Handel oder den Kauf von Produkten und Dienstleistungen. Einige dieser Token können auch eine Belohnung für das Halten einer bestimmten Kryptowährung über einen bestimmten Zeitraum darstellen. Einige dieser Token werden beim Yield Farming, auch bekannt als DeFi Staking, verwendet. Kryptowährungs-Token können auch als Aktien eines Unternehmens verwendet werden.

Einsatzmünzen

Was sind die Unterschiede zwischen Krypto-Coins und Krypto-Tokens?

Ein Krypto-Coin ist der native Coin einer Blockchain, er ist der Wertaufbewahrer und repräsentiert die Blockchain. Beispiele für Krypto-Coins sind Bitcoin, Ethereum, Solana, BNB usw.

  • Ein Krypto-Coin funktioniert nur auf seiner eigenen Blockchain. Die Blockchain zeichnet alle Transaktionen auf, die den eigenen Krypto-Coin betreffen.
  • Krypto-Coins haben einen realen Geldwert. Bitcoin wurde entwickelt, um bestehende Währungen zu ersetzen. Heute kann man mit Krypto-Coins Waren und Dienstleistungen von vielen großen Unternehmen kaufen.
  • Krypto-Coins können gemint werden. Mining ist der Prozess, bei dem Belohnungen für die Sicherung und Validierung von Transaktionen im Kryptowährungsnetzwerk, auch Blockchain genannt, erhalten werden.

Ein Krypto-Token ist ein auf der Blockchain aufgebauter Wert, der einen Wert haben kann oder einfach nur eine wörtliche Darstellung eines Vermögenswertes ist. Diese Token sind in selbstausführende Computerprogramme oder Codes eingebettet, die als Smart Contracts bekannt sind. Sie funktionieren ohne die Hilfe einer Drittplattform und können nach ihrer Bereitstellung nicht mehr geändert werden. Einige dieser Token sind fungibel und können gehandelt werden. Sie können auch für Dinge wie Treuepunkte, Rohstoffe und sogar andere Kryptowährungen verwendet werden, mit denen sie verknüpft sind.

Verschiedene Arten von Krypto-Token

  • Utility Token
  • Security Token
  • Non-Fungible Token
  • Payment Token

1. Utility Token

Utility Token sind Token, die für verschiedene Zwecke entwickelt wurden, sie dienen einem bestimmten Zweck oder bestimmten Zwecken. Utility Token dienen bestimmten Zwecken in einem Ökosystem. Diese Token bieten ihren Inhabern privilegierte Dienste und werden nicht als Investitionen betrachtet, da sie spekulativ sind und eher als Werbetools dienen. Mit diesen Token können Nutzer bestimmte Aktionen im Netzwerk durchführen. Utility Token sind keine Coins, die geschürft werden können. Sie werden in der Regel im Voraus gemint und im Rahmen von ICOs (Initial Coin Offerings) an Investoren ausgegeben. Die meisten Altcoins sind Utility-Token. Beispiele für Utility-Token sind Basic Attention Token (BAT), Chainlink (LINK), Zilliqa (ZIL), Aurora (AOA) etc.

2. Security Token

Security Token sind digitale Token, die Eigentumsrechte oder einen Vermögenswert repräsentieren, der auf einen Blockchain-Token übertragen wird. Die Tokenisierung wird verwendet, um einen Security Token zu erstellen. Security Token sind Blockchain-basierte digitale Versionen traditioneller Wertpapiere. Diese Token können einen Bruchteil eines Wertgegenstands repräsentieren, z. B. ein Auto, eine Immobilie oder Aktien und Anteile eines Unternehmens. Security Token haben keinen monetären Wert. Ein Nutzen ist für Sicherheits-Token nicht erforderlich. Ein Wertpapier-Token repräsentiert Eigentum, in der Regel einen Anteil an dem Unternehmen, das den Token herstellt. Die Idee ist die gleiche wie beim Kauf von Aktien an einer Börse.

3. Non-Fungible Token (NFT)

Ein Non-Fungible Token, auch bekannt als NFT, ist ein digitales Kunstwerk, das von Kunst, Musik, digitalen Assets, Videos und Immobilien bis zu allem reicht, was digital wertvoll ist. Non-Fungible Tokens können online auf bekannten Marktplätzen wie OpenSea, Rarible, LooksRare, Binance und anderen gehandelt werden. Diese einzigartigen digitalen Kunstwerke werden auf diesen Marktplätzen mit Metadaten versehen, die die Einzigartigkeit jedes Kunstwerks beschreiben. Der Eigentümer dieser Kunst erstellt eine Sammlung und verkauft diese Kunst zu einem Anfangspreis außerhalb des Marktplatzes (Primary Marketplace). Investoren oder Käufer führen bestimmte Aufgaben aus, um diese Token (digitale Kunst) zum Preis des Primärmarktes zu erhalten. Dieser Preis ist niedriger als der Preis, der bei der Prägung auf dem Sekundärmarkt festgelegt wurde. Diese Investoren, die diese Kunst auf dem Primärmarkt erhalten, werden als Whitelist bezeichnet. Beispiele für berühmte NFT-Sammlungen sind Bored Ape Yacht Club, Mutant Ape Yacht Club, Cyber Punks, Azuki etc.

nicht vertretbare Wertmünzen

4. Payment Tokens

Payment Token und Kryptowährungen werden synonym verwendet. Payment Tokens können wesentliche Funktionen entwickeln und sich mit der Zeit in bestimmten Fällen als Zahlungsmittel durchsetzen. Einige der bekanntesten Kryptowährungen sind Payment Token. Dazu gehören Bitcoin, BNB, Ethereum, stabile Coins wie USDT und USDC, die an den Kurs des US-Dollars gekoppelt sind, sowie viele andere Kryptowährungen, die auf ihrer eigenen Blockchain basieren und für Zahlungen verwendet werden können. Es gibt weitere beliebte Kryptowährungen, die sich als authentische Coins erwiesen haben und ebenfalls als Zahlungstoken verwendet werden. Kryptowährungen, die sich als vertrauenswürdig erwiesen haben, werden als Zahlungsmittel anerkannt.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Krypto-Token in der Welt der Kryptowährungen sehr wichtig sind und häufig mit Krypto-Coins verwechselt werden, die die eigentliche Währung von Blockchains sind. Die Tokenisierung von Vermögenswerten ist heute weit verbreitet und beschränkt sich nicht nur auf digitale Vermögenswerte, sondern auch auf physische Vermögenswerte wie Immobilien und physische Produkte.

Zurück
Wie verändern DAOs im Web3 die Arbeitswelt?
Weiter
Ein erster Einblick in Know Yield Guild Games